Wohn- oder Ferienhaus mit Traumblick auf das Stadt- und Naturpanorama!

55606 Kirn, Stadtteil Kallenfels, Im Freihaus 5, Landkreis Bad Kreuznach


-Beschreibung der Immobilie nach Angaben des Eigentümers bzw. Auskunftsberechtigten-


Die Stadt Kirn an der oberen Nahe liegt eingebettet in die Täler von Hahnenbach und Nahe am Südrand des Hunsrücks. Kirn zählt über 8.000 Einwohner, nimmt die Funktion eines Mittelzentrums für die Versorgung von ca. 35.000 Menschen ein und verfügt somit über eine ausgezeichnete Infrastruktur. Das Bildungs-, Dienstleistungs- und Einkaufsangebot, die medizinische Versorgung usw. sind hervorragend. Besonderes Ansehen geniesst Kirn für sein weithin sichtbares Wahrzeichen, die im Jahre 960 erbaute Kyrburg.

 

Der Stadtteil Kallenfels, in dem die zu veräussernde Immobilie zu finden ist, liegt verschwiegen an den mächtigen Burgfelsen der imposanten Burgruine Steinkallenfels im Hahnenbachtal, die einst die drei Burgen Stock im Hane, Kallenfels und Stein umfasste (teilweise zitiert aus: www.kirn.de). Mit repräsentativer Aussicht auf dieses Burgentriptychon wurde in der Straße „Im Freihaus“ um das Jahr 1900 am östlichen Ortsrand das zu veräußernde Wohnhaus mit angebautem Schuppen (Garage) erbaut.

 

Das Gebäude verfügt über Wohnräume im Erd- und Obergeschoss. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 80,62 m², aufgeteilt in:

Erdgeschoss: Küche, Wohn-/Esszimmer und Abstellraum.

Obergeschoss: 3 Schlafzimmer, Bad (Wanne/Waschbecken) und separates WC (ohne Waschbecken). Zwei der nebeneinander liegenden Schlafzimmer haben zusätzlich eine interne Verbindungstür. Vom Bad führt eine Ausgangstür zum Gartenbereich.

 

Die Deckenhöhen betragen im Erdgeschoss 2,18-2,24 m und im Obergeschoss 2,30-2,35 m.

 

Der Dachboden wird über eine Holztreppe begangen.

 

Im Erdgeschoss befinden sich weiterhin der Heizungs- und Ölraum, ein Abstellraum sowie ein Schuppen (Garage, allerdings nur für Kleinfahrzeuge). Diese Räumlichkeiten sind von außen zu begehen.

 

Die Beheizung erfolgt mittels Ölzentralheizung (Fabrikat Viessmann, Baujahr 1987). Alternativ kann auch mit dem Kachelofen im Wohnzimmer bzw. dem Küchenofen geheizt werden. Der Waschmaschinenanschluss befindet sich in der Küche.

 

Die Fenster sind bis auf eine Ausnahme doppelverglast und 1984 bzw. 1989 eingebaut worden.

 

Wie anhand der Zustandsfotos ersichtlich, sind im Haus lange keine Renovierungs- bzw. Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt worden. Wer diese Einschränkungen beim Wohnkomfort hinnimmt, kann für überschaubares Geld einen wahrhaft idyllisch gelegenen Fest- oder Ferienwohnsitz erwerben. Das Haus wird in seinem jetzigen Zustand, inklusive jeglichem Inventar, verkauft.

 

Rechts neben dem Haus befindet sich eine Tür, durch die in man zu dem nebenliegenden Gartenbeet bzw. hinter das Haus gelangt.

In Anbetracht der Hängigkeit des Grundstücks hat man zu dessen besserer Nutzbarkeit das Gelände hinter dem Haus mit Stützmauern terrassenförmig angelegt und kann über eine Treppe die höher gelegenen Terrassen erreichen, die einen wunderbaren Blick auf das Stadt- und Naturpanorama darbieten. Wie schon zuvor geschildert, führt auch eine Tür aus dem Bad im Obergeschoß nach draußen.

 

 

Das Grundstück hat eine Fläche von ca. 269 m².

 

 

Pflichtangaben zum Energieausweis:

 

Es liegt ein bedarfsbasierter Energieausweis vom 24.04.2017 vor.

Der Endenergiebedarf beträgt 345,5 kWh/(m²*a). Wesentlicher Energieträger ist Heizöl. Das Baujahr des Gebäudes ist 1900. Energieeffizienzklasse H.



 Verkauft


zuzüglich  1.785 € (inkl. 19 % Mwst.)  Käuferprovision  für die Maklertätigkeit, verdient und fällig bei Vertragsabschluss.
Dem Makler ist es gestattet, auch für den anderen Vertragspartner provisionspflichtig tätig zu werden. Besichtigungstermine wollen Sie bitte mit mir abstimmen.


Anfrage

Ihre Fragen, Anmerkungen oder Interesse sind jederzeit willkommen.

*(kennzeichnet erforderliches Eingabefeld)
CAPTCHA-Bild