Wohntraum für 2 Familien oder: Ideale Wohn-/Praxis-/Bürokombination!

55606  Oberhausen, Rottmannstr. 1, Landkreis Bad Kreuznach


-Beschreibung der Immobilie nach Angaben des Eigentümers bzw. Auskunftsberechtigten-


Auf einer Hochfläche vor dem Lützelsoon liegt in 410 m Höhe über NN die Gemeinde Oberhausen, deren erste urkundliche Erwähnung aus dem Jahre 1346 datiert. Die Wahrzeichen von Oberhausen sind zum einen die Burg Wartenstein, bis zum Ende der Feudalzeit Residenz der Reichsherrschaft Wartenstein, und die „Oberhauser Felsen“, eine bizarre Quarzitformation, die ambitionierte Kletterfreunde herausfordert. Der regionale Versorgungsknotenpunkt ist der Verbandsgemeindesitz Kirn, nur wenige Kilometer von Oberhausen entfernt und vom Garten bzw. den Balkonen des hier zu veräussernden Wohnhauses in herrlichem Fernblick sichtbar.

 

In einer ruhigen Seitenstrasse am Ortsrand der ca. 900 Einwohner zählenden Gemeinde wurde das traumschöne Zweifamilienhaus in den Jahren 1969/70 erbaut und durch umfangreiche An- und Umbaumassnahmen im Jahre 1994 auf eine Gesamtwohnfläche von ca.  243 m² vergrössert, die sich auf die kleinere Wohnung im Erdgeschoss sowie die grössere Wohnung in Ober- und Dachgeschoss erstreckt. Die Wohnung im Erdgeschoss hat eine Wohnfläche von ca. 94 m². Im Erdgeschoss sind der grosszügige Wohn-/Essbereich, Schlafzimmer, Kinder-/Arbeitszimmer, Küche und Bad untergebracht. Die grosse Wohnung ist im Obergeschoss identisch wie die Erdgeschosswohnung aufgeteilt mit zwei zusätzlichen Schlafzimmern und Dusche/WC im Dachgeschoss. Beide Wohnungen haben einen komfortablen überdachten Balkon in südöstlicher Ausrichtung, von dem man die Aussicht geniessen kann.

 

Im Rahmen der Baumassnahmen im Jahre 1994 wurden u. a. alle Fenster, mit Ausnahme eines Fensters im Erdgeschoss, die komplette Elektroinstallation sowie alle Fussböden erneuert. Die ebenfalls erneuerte Heizungsanläge und die Bäder wurden in der nachgenannten späteren Baumaßnahme wiederum geändert.

 

Eine weitere große Umbau- und Modernisierungsmaßnahme wurde in den Jahren 2008/09 durchgeführt. Es wurden u. a. das komplette Dach neu gedeckt (Ziegel), isoliert und mit neuen Fenstern versehen, die Außenfassade gedämmt und verputzt, die Fenster teilweise sowie die zwei Haustüren erneuert, alle drei Bäder erneuert, eine neue Heizung eingebaut (Erdwärmeheizung mit neuen Heizkörpern und neuer Verrohrung), der Treppenaufgangsbereich zur Obergeschosswohnung mit einem Anbau geschlossen, neue Küchen eingebaut, die Außenanlage vorm Eingangsbereich neu gepflastert, Elektroarbeiten durchgeführt, ein Kaminofen mit Nachheizregister sowie eine Klimaanlage im Wohnzimmer der Obergeschosswohnung eingebaut. Die Kosten für die zuletzt durchgeführten Arbeiten beliefen sich nach Eigentümerangaben auf ca. € 230.000,00.

 

Die Ausstattung im Anwesen ist durchweg als hochwertig zu bezeichnen. Exquisite Massivparkettböden, zauberhafte Kamin- bzw. Kachelöfen in beiden Wohnungen, schmückende Holzbalkendecken und allerlei weitere Pretiosen veredeln das geschmackvolle Wohnambiente.

 

Das Haus ist voll unterkellert mit Doppelgarage, Waschküche, Heizungsraum und zwei weiteren Räumen.

 

Die Erdgeschosswohnung ist derzeit vermietet. Die Kaltmieteinnahmen betragen € 420,00/Monat. Fotos der vermieteten Wohnung sind dem Angebot nicht beigefügt, da die Mieter dies mit Rücksicht auf ihre Privatsphäre nicht wünschten.

 

Neben der herkömmlichen Nutzung als 2-Familien-Haus ist die Immobilie in besonderer Weise zur Nutzung als Wohn- und Praxis-/Bürogebäude prädestiniert. Die Aufteilung der Räume, die separaten Wohnungseingänge, die direkt unterhalb des Anwesens gelegenen öffentlichen Parkplätze sowie die stadtnahe, aber trotzdem herrlich ruhige Naturlage belegen dies eindrucksvoll.

 

Das idyllisch das Haus umsäumende Grundstück mit diversen Baum- und Strauchanpflanzungen hat eine Grösse von ca. 582 m².

 

 

Pflichtangaben zum Energieausweis:

 

Es liegt ein bedarfsbasierter Energieausweis vom 31.03.2009 vor.

Der Endenergiebedarf beträgt 34,0 kWh/(m²*a). Wesentlicher Energieträger ist Erdwärme. Das Baujahr des Gebäudes ist 1969.



 Verkauft


zuzüglich  3,57 % (inkl. 19 % Mwst.)  Käuferprovision  für die Maklertätigkeit, verdient und fällig bei Vertragsabschluss.
Dem Makler ist es gestattet, auch für den anderen Vertragspartner provisionspflichtig tätig zu werden. Besichtigungstermine wollen Sie bitte mit mir abstimmen.


Anfrage

Ihre Fragen, Anmerkungen oder Interesse sind jederzeit willkommen.

*(kennzeichnet erforderliches Eingabefeld)
CAPTCHA-Bild