Gepflegtes Bauernhaus mit attraktivem Grundstück!

55758 Stipshausen, Schulstr. 11, Landkreis Birkenfeld


-Beschreibung der Immobilie nach Angaben des Eigentümers bzw. Auskunftsberechtigten-


Stipshausen liegt, umgeben von großen Waldgebieten, direkt am Fuße des 746 m hohen Idarkopfes (die zweithöchste Erhebung in Rheinland-Pfalz) im Geltungsbereich des Naturparks Saar-Hunsrück. Der Idarkopf, der sog. „heilige Berg“, ist nicht nur für seine kulturhistorisch bedeutenden Funde aus der Zeit der Römer und Kelten bekannt, sondern auch als attraktives Wintersportgebiet.

 

In einer ruhigen Seitenstraße des etwa 850 Einwohner zählenden Dorfes wurde im Jahre 1907 der zu verkaufende Bauernhof als Eindachhaus, d. h. Wohnhaus und Wirtschaftsgebäude befinden sich unter einem Dach, erbaut. Der Keller und die Wohngeschosse sind in Bruchstein gemauert. Das Dachgeschoss des Wohnhauses ist in Fachwerkbauweise hergestellt. Ein kleines Stück vom Haus versetzt steht ein kleines Fachwerkhaus, das ursprünglich als Backhaus und später als Hühnerhaus Verwendung fand.

 

1968 wurde die Waschküche mit aufgesetztem Balkon angebaut. Dadurch ist ein zweiter Hauseingang zur Terrasse entstanden. Die freistehende Doppelgarage wurde zwei Jahre zuvor errichtet.

 

Die Wohnfläche beträgt insgesamt ca. 118 m², aufgeteilt wie folgt:

 

Im Erdgeschoss befinden sich die Küche (mit Essbereich), das Wohnzimmer, Bad (Wanne/Dusche/WC) und Abstellraum.

Im Obergeschoss sind drei Schlafzimmer, WC und ein Ankleide- oder Bürobereich untergebracht. Bei einem der Schlafzimmer und dem Ankleide-/Bürobereich handelt es sich um Durchgangszimmer. Ein Schlafzimmer verfügt über einen Balkonzugang. Im WC könnte eine Dusche nachgerüstet werden, um ein Bad entstehen zu lassen.

 

Über eine Holztreppe gelangt man zum ausbaufähigen Dachboden.



Das Haus ist voll unterkellert mit zwei separaten Gewölben.

 

Die Beheizung des Wohnhauses erfolgt mittels Nachtspeicheröfen. Die Öfen im Erdgeschoss sind neuwertig, die im Obergeschoss stammen aus den 80er Jahren. In der Waschküche ist ein Holzofen angeschlossen.

 

An den vorhandenen Schornstein könnten eine Zentralheizung oder Festbrennstofföfen angeschlossen werden.

 

Die isolierverglasten Fenster sind aus Holz gefertigt und wurden zwischen 1977 und 1987 eingebaut. Im Erdgeschoss wurden vor ca. 12 Jahren neue Massivholztüren eingebaut. Die Elektroinstallationen stammen aus den 70er und 80er Jahren.

 

Das Dach ist Ende der 70er/Anfang der 80er Jahren mit Kunstschiefer eingedeckt worden. Die Regenrinnen und Fallrohre wurden vor ca. 20 Jahren erneuert.

 

Haus, Nebengebäude und Grundstück befinden sich einem vorbildlich gepflegten Zustand. Der Wohnbereich könnte direkt bezogen werden.

 

Das ca. 1035 m² große Grundstück ist als Wiesenfläche, Nutzgartenfläche und als geteerter Bereich gestaltet.



Pflichtangaben zum Energieausweis:


Es liegt ein bedarfsbasierter Energieausweis vom 23.09.2018 vor.

Der Endenergiebedarf beträgt 260,3 kWh/(m²*a). Wesentlicher Energieträger ist Strom (Nachtstrom). Das Baujahr des Gebäudes ist 1907. Energieeffizienzklasse H.




 Kaufpreisvorstellung 80.000 € 


zuzüglich  3,57 % (inkl. 19 % Mwst.)  Käuferprovision  für die Maklertätigkeit, verdient und fällig bei Vertragsabschluss.
Dem Makler ist es gestattet, auch für den anderen Vertragspartner provisionspflichtig tätig zu werden. Besichtigungstermine wollen Sie bitte mit mir abstimmen.


Anfrage

Ihre Fragen, Anmerkungen oder Interesse sind jederzeit willkommen.

*(kennzeichnet erforderliches Eingabefeld)
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese
CAPTCHA-Bild