Eigentumswohnung mit fantastischem Naturblick!

55608 Hausen, Im Bongert 11, Landkreis Birkenfeld


-Beschreibung der Immobilie nach Angaben des Eigentümers bzw. Auskunftsberechtigten-


Umgeben von weitestgehend unberührter Hunsrücker Naturlandschaft, wurde in dem prächtig über einer weiten Kyrbachschleife thronenden Hunsrückdorf Hausen im Jahre 1975 in absolut ruhiger Ortsrandlage der Neubauteil des Anwesens „Im Bongert 11“ in Hausen erbaut. Hierbei wurde das ehemalige Wirtschaftsgebäude ausgebaut. Die Gebäudehülle mit dem schmückenden Fachwerk blieb erhalten. Von innen wurde zusätzlich komplett mit Hohlblocksteinen aufgemauert.  Das Dachgeschoss wurde in den Jahren 1993/94 mit Ytong-Steinen aufgemauert, als Wohnung ausgebaut und bei dieser Gelegenheit die Dachrückseite mit Bitumenschindeln eingedeckt. Der Rest der Dachfläche ist mit Naturschiefer eingedeckt.

 

Das gesamte Gebäude wurde im Jahre 1980 in Wohnungseigentumseinheiten aufgeteilt, also Eigentumswohnungen gebildet. Hierbei entstanden eine Eigentumswohnung im Altbau des Gebäudes (links von der Straße aus gesehen) und zwei Eigentumswohnungen im Neubau des Gebäudes (rechts von der Straße aus gesehen). Die zu verkaufende Wohnung im Ober- und Dachgeschoss des Neubaus soll verkauft werden.

 

Die Wohnung befindet sich im Obergeschoss sowie im nachträglich ausgebauten Dachgeschoss des Neubaus und hat eine Wohnfläche von ca. 172,45 m². Diese unterteilt sich wie folgt: Obergeschoss: Wohnzimmer (mit Balkonzugang), bestehend aus zwei Räumen, die durch einen großzügigen Durchbruch miteinander verbunden sind, Küche, Schlafzimmer, Bad (Rohbauzustand) und Abstellraum. Dachgeschoss: Wohnzimmer (mit Balkonzugang), Küche, 2 Schlafzimmer und Bad (Wanne/Dusche/WC). Der Neubauteil ist teilweise unterkellert. Der Vorhof des Gesamtgebäudes befindet sich im Gemeinschaftseigentum der Wohnungseigentümer. Die Terrassenflächen hinter dem Haus sind Sondereigentum der Altbauwohnung und gehören ausdrücklich nicht zum Angebot.

 

Die Beheizung des gesamten Wohnhauses erfolgt über die Heizung in der Altbauwohnung. Gemäß notarieller Urkunde hat sich der Eigentümer der Altbauwohnung verpflichtet, die Neubauwohnungen gegen entsprechende Kostenbeteiligung mitzuheizen. Es handelt sich um eine Ölzentralheizung. Der Heizkessel wurde zuletzt im Jahre 1990 erneuert. Die anteiligen Kosten werden durch entsprechende Verbrauchserfassungsgeräte an den Heizkörpern ermittelt.

 

Vom Erdgeschoss der Wohnung sind keine Fotos abgebildet, da dieses momentan komplett als Künstlerwerkstatt und Atelier genutzt wird.

 

Das Grundstück (561 m²) liegt in unmittelbarer Nähe des Kyrbachs. Den von den Balkonen zu bestaunenden, unverbaubaren Panoramablick nach Westen bzw. Südwesten kann man mit Fug und Recht als spektakulär bezeichnen.

 

 

Pflichtangaben zum Energieausweis:


Es liegt ein bedarfsbasierter Energieausweis vom 05.08.2019 vor.

Der Endenergiebedarf beträgt 222,6 kWh/(m²*a). Wesentlicher Energieträger ist Heizöl. Das Baujahr des Gebäudes ist 1975. Energieeffizienzklasse G.



 Kaufpreisvorstellung 38.000 € 


zuzüglich  1.785 € (inkl. 19 % Mwst.)  Käuferprovision  für die Maklertätigkeit, verdient und fällig bei Vertragsabschluss.
Dem Makler ist es gestattet, auch für den anderen Vertragspartner provisionspflichtig tätig zu werden. Besichtigungstermine wollen Sie bitte mit mir abstimmen.


Anfrage

Ihre Fragen, Anmerkungen oder Interesse sind jederzeit willkommen.

*(kennzeichnet erforderliches Eingabefeld)
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese
CAPTCHA-Bild