Mehrzweckhaus (oder Künstlerparadies) mit herrlichem Naturblick!

55624 Oberkirn, Rhaunener Straße 18, Landkreis Birkenfeld


-Beschreibung der Immobilie nach Angaben des Eigentümers bzw. Auskunftsberechtigten-


Die ca. 330 Einwohner zählende Gemeinde Oberkirn, im Jahre 1335 als „Overkehr“ erstmals urkundlich erwähnt, liegt in einem Talkessel im mittleren Hunsrück und gehört zur Verbandsgemeinde Rhaunen. Im Nordosten erstreckt sich malerisch der Soonwald und im Südwesten der Idarwald.

 

Im Jahr 1922 wurde das ehemalige Bauernhaus als Eindachhaus, d. h. Wohnhaus und Wirtschaftsgebäude befinden sich unter einem Dach, in zentrumsnaher Ortslage erbaut. In den letzten Jahrzehnten wurden Teile der ehemaligen Scheune zu Wohnraum umgebaut. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 190 und teilt sich wie folgt auf:

 

Im Bauernhaus (Altbau, teilunterkellert) befinden sich im Erdgeschoss Wohnzimmer, Esszimmer, Küche (mit Terrassenausgang), Vorraum WC und WC sowie im Obergeschoss 2 Zimmer, Bad (ohne WC), Vorraum WC und WC.

 

In der ehemaligen Scheune sind folgende Wohnräume ausgebaut: Erdgeschoss: Duschbad (ohne WC). Obergeschoss: Schlafzimmer, Wohn-/Schlafzimmer, WC und Diele.

 

Die Deckenhöhen betragen im Altbau im Erdgeschoss 2,38-2,44 m und im Obergeschoss 2,47-2,49 m. Im ehemaligen Wirtschaftsgebäude betragen die Wohnraumhöhen 2,05-3,30 m (je nach Dachneigung).

 

Vom Obergeschoss im Altbau gelangt man mittels einer Holzauszugsleiter zum ausbaubaren und gedämmten Dachboden.

 

Im ehemaligen Wirtschaftsgebäude befinden sich im Erdgeschoss mehrere Nutzräume, die sich teilweise auch als Wohnfläche nutzen ließen. Im Obergeschoss befindet sich eine große Ausbaufläche, die sich beispielsweise als Atelier oder zur Unterteilung in zusätzliche Wohnräume eignen würde.

 

Die Wohneinheiten haben getrennte Eingänge und können somit auch separat bewohnt werden. Eine Zusammenführung der Wohneinheiten ist jedoch auch kein Problem.

 

Die Wohneinheiten werden mit Ölöfen bzw. Nachtspeicheröfen beheizt. Die Fenster im Wohnbereich sind isolierverglast und aus Kunststoff gefertigt. Die Elektroinstallation ist zeitgemäß. Das Dach ist mit Bitumenschindeln eingedeckt. Die Giebel- und Fassadenseiten sind mit Naturschiefer verkleidet.

 

In den ehemaligen Stallungen befinden sich die langgezogene Garage (2 Pkw’s können hintereinander parken) und Lagerräume.

 

Zwei kostspielige Außentreppen links und rechts des Hauses führen zum höhergelegenen Bereich des Grundstücks.

 

Auf dem langgezogenen Grundstück befindet sich in erhabener Lage mit tollem Orts- und Naturblick ein schickes Blockbohlen-Gartenhaus mit Einrichtung und ein gemauerter Schuppen. Das Grundstück hat eine Größe von ca. 3088 m².

 

 

Pflichtangaben zum Energieausweis:


Es liegt ein bedarfsbasierter Energieausweis vom 12.03.2022 vor.

Der Endenergiebedarf beträgt 380,7 kWh/(m²*a). Wesentliche Energieträger sind Heizöl und Nachtstrom. Das Baujahr des Gebäudes ist 1922. Energieeffizienzklasse H.

 



 Kaufpreisvorstellung 138.000 € 


zuzüglich  3,57 % (inkl. 19 % Mwst.)  Käuferprovision  für die Maklertätigkeit, verdient und fällig bei Vertragsabschluss.
Dem Makler ist es gestattet, auch für den anderen Vertragspartner provisionspflichtig tätig zu werden. Besichtigungstermine wollen Sie bitte mit mir abstimmen.


Anfrage

Ihre Fragen, Anmerkungen oder Interesse sind jederzeit willkommen.

*(kennzeichnet erforderliches Eingabefeld)
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese
CAPTCHA-Bild